Photovoltaik

Das Prinzip von Photovoltaikanlagen

 

Photovoltaik beruht auf einem physikalischen Prozess. Das Sonnenlicht wird mit Hilfe von Solarzellen in elektrische Energie umgewandelt. Hauptsächlich bestehen die Solarzellen aus Halbleiterplatten. In der Regel werden sie aus Silizium gewonnen. Silizium, allgemein auch Quarzsand genannt, kommt nach Sauerstoff als zweithäufigstes Element der Erdrinde vor. Zur Nutzung von reinem Silizium als Halbleiter zur Stromerzeugung, muss es gezielt mit Phosphor und Bor verunreinigt (dotiert) werden. Dadurch baut sich zwischen der Licht zugewandten und der Licht abgewandten Seite eine elektrische Spannung auf. Durch beiderseitig angebrachte Metallkontakte, über die die Elektronen fließen können, wird diese elektrische Gleichspannung nach außen geführt. Es entsteht Gleichstrom.

 

Da das öffentliche Stromnetz sowie fast alle elektrischen Geräte mit Wechselstrom arbeiten, wird mit Hilfe eines Wechselrichters der Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt.

Produzieren Sie eigenen Strom für Ihren gesamten Haushalt.

 

Speichern Sie den überschüssigen Strom als Wärmeenergie und nutzen Sie diese bei Bedarf für Ihre Brauchwasserbereitung sowie Heizung.

Brauchen Sie einen Installateur im Bezirk Kitzbühel?
Kostenlos Angebot einholen!
Jetzt anrufen: +43 5357/50420
  • Facebook Clean
  • Weiß Instagram Icon

BB

Installationstechnik

Kitzbüheler Straße 7

6365 Kirchberg in Tirol

                              Öffnungszeiten Büro

                         Montag-Donnerstag    07:30 - 12:00 Uhr   13:00 - 17:00 Uhr

                         Freitag                       07:30 - 12:00 Uhr                       

© 2019 Copyright by B.B. Installationstechnik